Lara Wilde

 

Lara Wilde tanzt in ihren Projekten zwischen den Themen der rohen menschlichen Emotionen und der Komplexität der Außenwelt. Als Fotografin und Psychologin interessiert sie sich für das, was uns als Menschheit auf der individuellen Ebene bewegt. Ihre Lichtmalerei seziert die Realität, verzerrt sie und lässt sie doch unangetastet. In der Bildfindung ein dokumentarischer Ansatz sind ihre Werke selbst aus dem Leben herausgehoben und wie auf einer Bühne zur Schau gestellt.

 


 

Vita

geboren in Peine,

Gesellenprüfung der Fotografie in Berlin

Studium der Audiovisuellen Medien an der Beuth Hochschule für Technik in Berlin

Studium der Psychologie an der Fernuniversität in Hagen

 


 

Einzel-und Gruppenausstellungen

Berlin- Artotek Kommunale Galerie Berlin
Italien, Rom- Loosenart Gallery
Italien, Mailand- Officine Fotografiche Milano
Großbritannien, London- Bermondsey Project Space
Bochum- Kunstmuseum Bochum
Großbritannien, London- Sony World Photography Awards Exhibition at Somerset House
Dresden- Festspielhaus Hellerau
Berlin - Kommunale Galerie Berlin
Berlin - Kulturfabrik Moabit
Norwegen, Selje - Galleri BickBlikk
Niederlande, Nuenen – Open Air Gallery
Karlsruhe - Hoepfner Stiftung

 

Preise

ND People Photographer Of The Year
Vonovia Award für Fotografie "Beste Fotoserie" , dritter Platz
Fine Art Photography Awards London – zweiter Platz
Felix Schoeller Award, Shortlist
ZEISS Photography Award, Shortlist
Sony World Photography Awards, professional Highlight

 

Webseite

www.lara-wilde.com

 

 


(c): www.galerie-holbein4.de - 05.12.2022 06:19
Vervielfältigung nur mit Genehmigung, alle Rechte vorbehalten
URL: www.galerie-holbein4.de