Nizar Sabour



Mischtechnik auf Holz, 80x40cm, 2000 Mischtechnik auf Holz, 45x65cm, 2005 Mischtechnik auf Holz, 45x65cm, 2005 Sand, Asche, Acryl und Öl auf Leinwand, 100 X 100cm, 2009 Sand, Asche, Acryl und Öl auf Leinwand, 153x26cm, 2008 Sand, Asche, Acryl und Öl auf Leinwand, 153x26cm, 2008 Mischtechnik auf Leinwand, 150x120cm, 2008 Sand, Asche, Acryl und Öl auf Leinwand, 160x25,5cm, 2008 Sand, Asche, Acryl und Öl auf Leinwand, 160x26cm, 2008 Mischtechnik auf Papier und Gold, 46x68cm, 2008 Mischtechnik auf Karton, 46x68cm, 2008

 


 

Malerei, Druckgrafik

Die Arbeiten des syrischen Künstlers Nizar Sabour sind inspiriert durch alte arabische Mythen und durch historische Orte wie Damaskus und Palmyra. In den Jahrtausende alten Reliefs arabisch aristokratischer Frauenköpfe aus den Mausoleen der römischen Wüstenstadt Palmyra findet der Künstler einen Anknüpfungspunkt an eine alte Identität seines Landes. Den zeitgenössischen syrischen Künstler hat bei den antiken Werken die Mischung aus Aneignung fremder hellenistischer Moden und die Wahrung eigener Werte fasziniert – er zeichnet die Umrisse der stolzen Frauenreliefs auf mal düstere, mal goldbelegte Hintergründe. Er reißt die Charaktere aus ihrer hellen Wandbemalung und konfrontiert sie mit ihrer Jahrtausende langen unterirdisch abgeschlossenen Dunkelheit. Sabours Arbeiten zeigen die Farben der  Sandstürme, die über die alte Kultur hinweggeweht sind. Es sind Farben, die vom Material selbst rühren – dem Sand der Wüste, den der Künstler in seinen Werken verarbeitet.

 


 

Vita

  • geboren in Latakia/Syrien
  • 1958    Diplom an der Kunsthochschule Damaskus/Syrien
  • 1981    Promotion Philosophy of Art, Moskau/Russland
  • 1990    Professur und Leitung Fachbereich Malerei an der Fakultät der schönen Künste Damaskus/Syrien
  • lebt und arbeitet in Damaskus und Latakia/Syrien

 

Ausstellungen

Arabic Arts, Shanghai (2010), Exhibition (solo, Palmyra's Walls) Tajalliyat Art Gallery, Damascus (solo, 2009), Museum of Modern Arts, Lattakia/Syrien (solo, 2008), Gallery Kalemat, Aleppo/ Syrien (solo, 2007), Khan Assad Basha, Damaskus/Syrien (solo, 2005), Ahmad Aladwani Gallery, Kuwait (solo, 2004), Aida Cherfan – fine Art Gallery, Beirut/Libanon (solo, 2003), The Jordanian Royal museum, Amman/Jordanien (2002), The palace of exhibitions, Lyon/Frankreich (solo, 2001),  The Arab World Institute Paris/Frankreich (2001), Shahba Cham gallery, Aleppo/Syrien (solo, 1998), Cairo Atelier, Cairo/Ägypten (solo, 1998), Dubai museum, Dubai (1998), Art center, Bahrain (solo, 1997), Atassi gallery, Damaskus/Syrien (solo, 1995), Atelier libber gallery, Kuwait (solo, 1992), Oscar gallery, Washington/USA (1992), Imar gallery, Lattakia/Syrien (solo, 1991), The Artists Home centre, Moskau/Russland (solo, 1990), The Arab culture center, Lattakia/Syrien (solo, 1982), The center of plastic Arts, Lattakia/Syrien (solo, 1976)

 

 

 


(c): www.galerie-holbein4.de - 27.02.2020 06:41
Vervielfältigung nur mit Genehmigung, alle Rechte vorbehalten
URL: www.galerie-holbein4.de